Spaltenstein-Projekt

Internationale Künstlerinitiative

SPALTENSTEIN-PROJEKT

 

Spaltenstein-Projekt

Ausstellung    : 11. Februar bis 25. März 2011

 

Allgäustift Seniorenzentrum Holdereggenpark

Betreutes Wohnen und Pflegeheim

Holdereggenstraße 28

88131 Lindau (B.)

 

http:www.allgaeustift.de

 

Am 11. Februar 2011 startete die kleine, aber feine Ausstellung mit einer sehr liebevoll gestalteten Vertnissage, zu welcher sich eine Vielzahl von interessierten  Besuchern sowohl aus der Einrichtung wie auch aus der Bevölkerung eingefunden hatten.

 

Herr Rübsam, Pflegedienst- und Heimleiter , stellte seine Einrichtung vor  und eröffnete die Ausstellung.

 

Doris Heldmaier und Matthias Brugger berichteten über die DI-Gotthilf-Vöhringer-Schule, die Johannes-Ziegler-Stiftung, die Internationale Künstlerinitiative Spaltenstein-Projekt und die Mailart-Aktion und die Mailart-Kunstwerke

 

Am 11. März fand dann auf Grund des großen Interesses eine weitere Führung durch Matthias Brugger statt.

 

Ende der Ausstellung: 25. März 2011

Ausstellung    : 20. Mai bis 6. September 2011

 

Seniorenzentrum

Wilhelmsdorf

Korntalerweg 8
88271 Wilhelmsdorf
sz-wilhelmsdorf@zieglersche.de

 

 

Am 20. Mai um 19 Uhr gings los mit der Eröffnung/ Vernissage im Seniorenzentrum Wilhelmsdorf.

Mit dabei war wieder die geniale Truppe „DEIN THEATER“ aus Stuttgart, die mit ihren Szenen das Vernissage-Publikum begeisterte.

 

Die Laudatoren waren:

Herr Bucher von der EABW (Evange-lische Altenheime in Baden-Württemberg),

Frau Parusel-Emmendörfer (Pflegedienst-leitung) vom Seniorenzentrum Wilhelms-dorf und Herr Matthias Brugger  als Vertreter des Diakonischen Instituts für Soziale Berufe - Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe und der Internationalen Künstlerinitiative Spal-tenstein-Projekt

Im Anschluss an den Stehempfang fand dann die erste Führung durch die Ausstellung durch H. Brugger statt. Am 21. Und 22. Mai konnte an weiteren Führungen durch Matthias Brugger teilgenommen werden.

 

Ende der Ausstellung: 6. September 2011

 

Seite aktualisiert am :

3. November 2012

Ausstellung    : 17. Dezember 2010 bis 2. Januar 2011

 

Galerie Plattform 3/3

Kulturhaus Caserne

Fallenbrunnen 17

Friedrichshafen

www.plattform33.de

 

Am 17. Dezember 2010 um 19 Uhr waren wir glücklich darüber, dass trotz des herrschenden Schnee-Chaos sich rund dreissig Besucher zur Vernissage eingefunden hatten.

 

Die ersten Laudatio hielt Erika Lohner von der Plattform 3/3 und stellte dabei u. a. die Idee des Spaltenstein-Projekts vor.

Herr Uwe Fischer von den Zieglerschen stellte die Gotthilf-Vöhringer-Schule  als einer der Ausrichter (mit den verschie-denen Ausbildungszweigen), die Zieglerschen und die Johannes-Ziegler-Stiftung vor.

Doris Heldmaier als Schulleitung der Altenpflegeschule berichtete über die Projektarbeit an der Gotthilf-Vöhringer-Schule.

Matthias Brugger präsentierte die Idee zur Mailart-Aktion und die Mailart-Kunstwerke

 

An den anderen Tagen fanden dann aber weitere Besucher den Weg zur Besichtigung des Kunstwerke ein.

 

Ende der Ausstellung: 2. Januar 2011

Ausstellung    : 5. April bis 6. Mai 2011

 

Landratsamt Bodenseekreis

Albrechtstrasse 77,

88045 Friedrichshafen

 

http:www.bodenseekreis.de

Am 5. April 2011um 17 Uhr wurde die Ausstellung im Landratsamt Bodenseekreis vor rund 120 Gästen eröffnet.

 

Wir alle freuten uns sehr über Grussworte und die Würdigung der Werke der Künstlerinnen und Künstler durch die  Laudatoren Herr Landrat Wölfle, Herr Baumann von der Johannes-Ziegler-Stiftung, Doris Heldmaier und Matthias Brugger.

Ein Highlight war auch „DEIN THEATER“ aus Stuttgart, welches die Vernissage-Gäste mit mehreren „Szenen“ erfreut hatten.

 

Ein großer Dank gebührt auch dem Kurs 08-11 der Altenpflegeschule des Diakonischen Instituts für soziale Berufe in Friedrichshafen, die durch ihren Einsatz den Vernissageabend zu einer gelungenen Veranstaltung werden liessen.

 

Ende der Ausstellung: 6. Mai 2011

Ausstellung    : 12. September bis 5. Oktober 2011 und

vom 24. Oktober 2011 bis 2. Oktober 2012

 

Diakonisches Institut für soziale Berufe

Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe

Karlstrasse 9
88045 Friedrichshafen
dheldmaier@diakonisches-institut.de

 

Die Kunstwerke waren und sind Inhalt des Unterrichts, gleichzeitig waren sie das Highlight des 10-jährigen Schuljubiläums am 29. September 2011.

 

Die Laudatoren waren anlässlich des 10-jährigen Schuljubiläums:

Herr Peter Bratenstein vom Regierungspräsidium Tübingen, Herr Peter King als Vertreter des Diakonischen Instituts für Soziale Berufe, Frau Magda Krom als Vertreterin der Stadt Friedrichshafen, Frau Doris Heldmaier als Schulleitung der Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe Herr Matthias Brugger von der Internationalen Künstlerinitiative Spaltenstein-Projekt

Im Anschluss an die Feier fand dann die erste Führung durch die Ausstellung durch H. Brugger statt. Weitere Führungen folgten.

 

Ende der Ausstellung: Oktober 2012

 

Ausstellung    : 6. Oktober bis 23. Oktober 2011

 

Diakonisches Institut für soziale Berufe

Hofmannstrasse 25
88271 Wilhelmsdorf
gmerk@diakonisches-institut.de

 

Die sechste Ausstellung startete am 6. Oktober 2001 an der  DI-Gotthilf-Vöhringer-Schule - Berufsfachschule für Heilerziehungspflege und Arbeitserziehung in Wilhelmsdorf und dauerte bis zum 23. 10 2011.   

Sie war einer der Höhepunkte der „Wilhelmsdorfer Fachtagung“. Am 12.10.2011 um 18 Uhr führte Matthias Brugger eine große Zahl von Gästen der Fachtagung durch die Ausstellung .

 

 

 

Ende der Ausstellung: 23. Oktober 2011

 

Startseite

 

Aktuelles/News

 

 

Ausstellung    : 5. Oktober 2012 bis 30. Oktober 2012

 

Diakonisches Institut für soziale Berufe

Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe

Stahläckerweg 2
75365 Calw
ascheer@diakonisches-institut.de

 

Die Kunstwerke waren Inhalt des Unterrichts an der Altenpflegeschule und wurden auch im Altenpflegeheim „Haus auf dem  Wimberg“ ausgestellt.

 

Die Laudatoren waren anlässlich des 10-jährigen Schuljubiläums:

Frau Anette Scheer  von der DI-Altenpflegeschule Calw,  Frau Volaric vom Haus auf dem Wimberg und Herr Matthias Brugger als Vertreter der DI-Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe in Friedrichshafen und der Internationalen Künstlerinitiative Spaltenstein-Projekt. Der Höhepunkt neben der Präsentation der Werke war der Auftritt der „Bronnweiler Weiber mit ihrem Stück „Allerlei Sächla, zum Lacha und Lächla“.

Im Anschluss an die Feier fand dann die erste Führung durch die Ausstellung durch H. Brugger statt.

 

Ende der Ausstellung: 30. Oktober 2012

 

Nach 8 Ausstellungen ist die erfolgreiche Mailart-Aktion zu Ende gegangen. In den unten stehenden Einrichtungen wurde sie gezeigt.

After 8 successful exhibitions Mailart campaign has come to an end. In the facilities it has been shown below.