Spaltenstein-Projekt
Spaltenstein-Projekt

Internationale Künstlerinitiative

SPALTENSTEIN-PROJEKT

 

David Mohallatee, Richmond/Kentucky, USA

„Cow Head Tank“      „Double Rat Head Tank“          „Skull 1“   

Cornelia Piesk Sauerlach, Deutschland „Anfang-Abschied-Ende-Anfang“

Mark Pilipski, Westbrookville/NY, USA,

„Emotions Chart“

Mildbrandt Christian, SCHOKO CASANA ROSSO, Berlin, Deutschland -

oben links: „Drei Totems in der Landschaft“

oben rechts: „Folgt der Schwarzen Blume“

Links: „Nochmal zum Abschied winken“

Dietmar Paetzold, Köln, Deutschland -

„Abrisshaus 1“                                    „Abrisshaus 2“

Ursula Podlech,

Markdorf, Deutschland - „Abschied“

Serena Rossi, Mailand, Italien -

„Urban slowness „                                  „ohne Titel“                                                   „Ciao“         

Gianluca Murasecchi,

Rom, Italien - „ohne Titel“

Dórian Ribas Marinho,

Florianópolis, Brasilien -

oben links und rechts,

unten links und rechts: alle 4 Werke: „Ohne Titel“

„ohne Titel 1“                                     „ohne Titel 2“                                  „ohne Titel 3“

Meier, ?,

Deutschland

 „ohne Titel 4“                                     „ohne Titel 5“                                  „ohne Titel 6“

Ursula Podlech,

Markdorf, Deutschland

„Der Anfang vom Ende“

oben: „PAN/PAZ“

Clemente Padin,

Montevideo, Uruguay

unten:„McDollars - Polioe - US ARMY - MARINES“

 

Claudio Romeo,

Villa Raverio, Italien

„War 2012“

Miche-Art-Universalis,

Merksplas, Belgien

„Miche-Art-Universalis meets Beginning-Goodbye-End-Beginning ...“

 

Startseite

 

Aktuelles/News

 

Mailart „AnfangAbschied-Ende-Anfang

Sven Piayda,

Essen, Deutschland

„Network 2011“

Oben: „Abgrenzung“

Christa Rolenc,

Euskirchen, Deutschland

Unten „Anfang-Abschied-Ende-Anfang“

Oben: „Auf und davon“

Christa Rolenc,

Euskirchen, Deutschland

Unten „Fortschreiten in der Zeit“

Oben: „Ohne Titel 01“

Hee Sook Lee Niinioja, Helsinki, Finnland Unten: „Ohne Titel 02“

Rechts:

Audrey Omondi, Bodnegg, Deutschland

„Ohne Titel“

Links: „Abschied Neubeginn“                  Mitte: „Schwarz“                               Rechts:„Und jetzt?“

        Ingeborg Rath, Bremerhaven, Deutschland

Links unten: „22. August 1942                         Unten: „Des Lebens Ruf wird

              nach Theresienstadt“                                 niemals enden“

Links:

Andrew Maximilian Niss,

Hanerau Hademarschen, Deutschland

„make the light on - yes“

„Tröstlich“

Ingeborg Rath, Bremerhaven, Deutschland

 

       „Papa ist jetzt ein Stern“         „Freigesetzt - Ende eines Arbeitslebens“         „Abschied, Aufbruch, Reisen“

Ingeborg Rath, Bremerhaven, Deutschland

 

Kemal Özyurt,

Istanbul, Türkei

„Ohne Titel“

„ästhetische Konfrontation“    „Ergebnis fleissiger Arbeit“  „Ermöglicht Innenperspektive“

Peter Müller, Bremen, Deutschland

„geprüftes Kunstobjekt“          „Imagetransfer includiert“      „nicht für den Kunstmarkt   „Prestigegewinn erwartbar“

                                                                                            bestimmt“

Peter Müller, Bremen, Deutschland

          „Suoi cari“                              „Verfestigter Aggregatzustand         „vermittelt Lebensgefühl“                                                                     von Gedanken“

Jan Rübsam,

Isny-Beuren, Deutschland

„Ende-Anfang-Ich“

Riccardo Pezzoli,

Brescia, Italien

„Beginning-Goodbye-End-Beginning“

„I Anfang bis Anfang - Lebenswelle“                      „II Mobbing“                                 „III ... in Würde“

Silke Noltenhans, Erkrath, Deutschland

                                                                                                            „Lebenszeit verrinnt“

Die unten folgenden Bilder wurden von Peter Müller (Verlach Friedrichsrodaer Hefte), Bremen, Deutschland eingesandt und sind aus der Serie Pazifische Träume

Eckard Putzmann,

Düsseldorf, Deutschland,

„ohne Titel“

Angela Rennemann,

Neustadt am Rübenberge, Deutschland,

„Universum“

Lilian Mariutti,

Campinos, Brasilien

„Sometimes the end means PEACE“